Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der mobilen Hundeschule „pfoten-training“

 

Geltungsbereich

Diese AGB gelten für alle Verträge, die Sie mit mir, Carola Hentschel, zertifizierte Hundetrainerin, Mühlenstraße 61, 46284 Dorsten, über meine Internetseite www.pfoten-training.de, über sonstige Fernkommunikationsmittel oder unmittelbar/persönlich abschließen.

Anmeldung

Die Anmeldung/Terminvereinbarung (telefonisch, textlich oder persönlich) ist für beide Seiten verbindlich. Mit der Anmeldung/Terminvereinbarung werden die AGB Vertragsbestandteil. Der unterschriebene Vertrag ist zur ersten Unterrichtsstunde 2-fach unterschrieben mitzubringen. 

Angebote und Preise

Die aktuellen Angebote und Preise können auf der Webseite www.pfoten-training.de eingesehen werden. Es gelten die im schriftlichen Vertrag vereinbarten Preise der gebuchten Leistung. Alle angegebenen Preise verstehen sich in € (Euro). Sie enthalten keine gesetzliche Mehrwertsteuer, da ich als Kleinunternehmer nach § 19 UStG von der Erhebung der Umsatzsteuer befreit bin.

Bezahlung

Soweit nicht anders vereinbart, sind die jeweiligen Preise bei Kursen im Voraus per Überweisung oder in bar vor Beginn der ersten Trainingseinheit, bei einzeln gebuchten Trainingseinheiten (Erstgespräch, Einzeltraining) vorab per Überweisung oder spätestens am Ende der Trainingsstunde in bar zu zahlen. Abweichende Zahlungsbedingungen sind im Vertrag schriftlich unter zusätzliche Vereinbarungen festzuhalten. 

Terminstornierung durch „pfoten-training“

Die Trainingseinheiten finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt, es sei denn sie werden aufgrund unzumutbarer Wetterbedingungen (Gewitter, extreme Hitze) durch „pfoten-training“ abgesagt. In diesem Fall wird die Trainingseinheit nachgeholt.

Gruppenkurse können aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden. Hierfür bereits geleistete Zahlungen werden erstattet. Weitergehende Ansprüche gegen „pfoten-training“ sind ausgeschlossen.

Terminstornierung durch den Kunden/Hundehalter

Vereinbarte Unterrichtstermine (Erstgespräch/Einzeltraining/Gruppenkurs) müssen spätestens 24 Stunden vor Beginn abgesagt werden. Nicht rechtzeitig abgesagte Unterrichtsstunden werden in voller Höhe in Rechnung gestellt, sofern die Stunde nicht kurzfristig durch einen anderen Hundehalter neu besetzt werden kann. 

Trainingsorte

Die Einzel- und Gruppenkurse finden an zuvor vereinbarten Treffpunkten statt. Die Bekanntgabe der Übungsorte erfolgt separat und kann sich ändern.

 

Weisungsrecht

Den Anordnungen zur sicheren Verwahrung des Hundes (Leine, Maulkorb, etc.) ist Folge zu leisten. Bei Nichteinhalten seitens des Hundehalters behält sich „pfoten-training“ vor, das Training abzubrechen. Der Kunde schuldet dann gleichwohl in vollem Ausmaß den für die Trainingseinheit vereinbarten Preis. 

Bei Anwendung tierschutzrelevanter Hilfsmittel durch den Hundehalter breche ich das Training sofort ab. Mein Training erfolgt ausschließlich über positive Verstärkung.

Haftung

Die Trainerin haftet nicht für Schäden, die dem Hundehalter sowie dessen Tier oder Begleitpersonen bei der Ausbildung unmittelbar oder mittelbar – gleich aus welchem Grund – entstehen, es sei denn, sie beruhen auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz der Trainerin. Alle Begleitpersonen sind durch den Hundehalter von der Haftungsbeschränkung in Kenntnis zu setzen. Für einfache Fahrlässigkeit haftet die Trainerin nur, wenn vertragswesentliche Pflichten oder Garantiezusagen verletzt wurden oder das fahrlässige Verhalten zur Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit von Menschen geführt hat. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach auf vertragstypische vorhersehbare Schäden begrenzt. 

Jede Teilnahme, Besuch, Übung der teilnehmenden Personen und Hunde an den Trainingseinheiten und Erstgesprächen erfolgen ausschließlich auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Dies gilt ebenso für Seminare, Social Walks etc.

Der Hundehalter haftet im vollen Umfang nach Maßgabe der gesetzlichen Haftungsregelung für jegliche Schäden, die sein Hund verursacht. Der Einsatz von Hilfsmitteln wie Schleppleine, Halti, Geschirr erfolgt auf eigenes Risiko, auch wenn diese auf Veranlassung der Trainerin genutzt werden. 

Datenschutz

Die für das Training erforderlichen Daten werden ausschließlich für die ordnungsgemäße Vertragsabwicklung gespeichert. Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

 

Urheberrecht

Sämtliche Unterlagen von „pfoten-training“, die dem Kunden im Rahmen des Unterrichts ausgehändigt werden, unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz. Der Kunde darf sie nur für die privaten Zwecke nutzen. Die Vervielfältigung, Verbreitung, der Verleih oder die Vermietung sind hiermit ausdrücklich untersagt.

Bild- und Tonmaterial

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass „pfoten-training“ alle Bild- und Tonträger, die im Rahmen des Trainings erstellt werden, für Werbezwecke (z.B. Homepage, Social Media Plattformen, Vorträge) verwenden darf. Die Einzelheiten werden in einer schriftlichen Zusatzvereinbarung geregelt.

Der Teilnehmer kann die Einwilligungserklärung per E-Mail an caro@pfoten-training.de widerrufen. „pfoten-training“ verpflichtet sich dann, die vom Teilnehmer genau bezeichneten Aufnahmen oder Fotos innerhalb einer Frist von 7 Werktagen nach Eingang des Widerrufs zu entfernen.

Erstellt der Teilnehmer selbst Bild- und Tonträger im Rahmen einer Trainingseinheit bei „pfoten-training“, dürfen diese ohne vorherige schriftliche Genehmigung von „pfoten-training“ nur für private Zwecke des Teilnehmers verwendet werden. Eine Veröffentlichung bedarf der Zustimmung von „pfoten-training“.

Unwirksamkeitsklausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrags unwirksam sein oder werden oder Lücken enthalten, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. 

KONTAKT

caro@pfoten-training.de

Tel.: 0163 6248150

  • Instagramaccount von Pfoten-Training