Der Hund lernt im Anti-Giftköder Training was er fressen darf und was nicht

Schwupp, weg ist der Pferdeapfel

Hunde haben leider einen etwas anderen Geschmack als wir Menschen. Vergammelte Pizza? Großartig! Der Ekelfaktor für uns Menschen ist schon beträchtlich, auch wenn solche Begegnungen zwischen Essbarem und Hund oft ganz harmlos ausgehen.

Doch leider  kann es auch ganz anders laufen. Immer wieder hören wir von skrupellosen Hundehassern, die Giftköder auslegen. 

 

Deswegen möchte ich dich umso mehr dafür begeistern, an dem Kurs für “Staubsauger Hunde” teilzunehmen.

Du kannst auch in Einzelstunden nur gezielt an für dich und deinen Hund wichtigen Lerninhalten arbeiten.

Lerninhalte:

 

  • Orientierungstraining, Blitzrückruf und Selbstkontrolle

  • ein Anzeigeverhalten ( "zeig mir, was du gefunden hast")

  • Ein Aus Signal (“lass es liegen”) und dein Hund soll sich vom Fund abwenden

  • Ein Signal ("Spuck es aus") und dein Hund spuckt auf Signal aus, was er im Maul hält

 

Und so gehen wir vor:

 

  • Training über positive Verstärkung

  • Arbeit mit dem Clicker oder Markerwort

  • Training auf dem Spaziergang und an unterschiedlichen Orten

Anti Giftköder

Training 

Paket buchen:

Wenn du im Einzeltraining direkt 5 Termine je 45 Minuten bei mir buchst, kostet dich jedes Training nur 40,- Euro ( gesamt : 200,- Euro statt 225,- Euro )

Du brauchst: eine Decke, einen Clicker, ein Brustgeschirr, eine Freizeitleine mit 2 Karabinern, Belohnungshappen (möglichst klein geschnitten, erbsengroß ), besonders schmackhafte Superleckerlies, gerne auch Futtertuben und alltägliche Gutties